TAG DES OFFENEN DENKMALS

Bundesweite Aktion der DEUTSCHEN STIFTUNG DENKMALSCHUTZ

08. September 2002, 11-17 h

 

Veranstaltung für Mitglieder und Interessierte

Der ehemalige Bullenstall im Schlosshof Bodenburg ist an diesem Tag von
11:00-17:00 Uhr geöffnet.

 
     
 

Hans-Werner Kalkmann wird zu Beginn und am Ende eine Führung durch das Gebäude und die aktuelle Ausstellung anbieten. Wer möchte, kann den Sommerabend in gemütlicher Runde bei deftigem Essen ausklingen lassen.

"Ein Denkmal steht selten allein: Straßen, Plätze und Ensembles" lautet das
bundesweite Schwerpunktthema 2002. Im Blickpunkt stehen vielerorts nicht nur einzelne Gebäude, sondern auch deren Umfeld, also Baugruppen, Straßenzüge und ganze Stadtviertel. Wie fügt sich ein historisches Bauwerk in seine Umgebung ein? Wie hat sich eine Straße oder ein Platz im Laufe der Jahrhunderte entwickelt? Wie veränderte ein Stadtviertel sein Gesicht? In zahlreichen Führungen und Veranstaltungen kann man diesen und anderen Fragen nachgehen.

Weiter auf Erfolgskurs: Mehr als 6.500 Bauten in rund 2.500 Kommunen öffnen anlässlich des bundesweiten Tags des offenen Denkmals ihre Pforten, das sind 500 Gebäude mehr als im Vorjahr. An dem von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz bundesweit koordinierten Aktionstag können historische Bauwerke, Parks und Grabungen besichtigt werden, die sonst nur teilweise zugänglich sind.

Seit 1993 stellt der "Tag des offenen Denkmals" den deutschen Beitrag zu den "European Heritage Days" unter Schirmherrschaft des Europarats dar und findet damit in Deutschland zum zehnten Mal statt. Aus diesem Anlass wird die Eröffnung der "European Heritage Days" 2002 in Deutschland gefeiert. Der europaweite Auftakt findet am 31. August auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen statt. Im gleichen Rahmen wird Bundespräsident Rau die Urkunde für die Aufnahme der industriellen Kulturlandschaft Zeche Zollverein in die UNESCO-Liste des Welterbes überreichen. Die bundesweite Eröffnungsveranstaltung des Denkmaltags findet eine Woche später am 8. September in Aachen statt.

Weitere Infos unter: http://denkmalschutz.de