„Morgen-Kollektivfilm-Team“

zu Gast in der Stiftung Kunstgebäude Schlosshof Bodenburg

16.05. – 07.06.2016


Erstellung eines Episodenfilms mit fünf Episoden in Bodenburg und Umgebung:

Langsam, aber unaufhaltsam graben sich gewaltige Bagger durch das Land und fressen sich auf ein Dorf zu, in dem nur noch wenige Menschen leben. Bloß ein paar Tage verbleiben den Bewohnern. Und doch scheint alles alltäglich. Mit Morgen: (AT) erzählen wir fünf fiktive Geschichten, verbunden durch die gemeinsame Realität des bevorstehenden Abrisses. Mit unserer episodenhaften, fragmentarischen Erzählweise spannen wir ein Netz aus Bildern über das betroffene Dorf, das so zum eigentlichen Protagonisten wird. Sein Blick richtet sich auf disparate Verhältnisse zwischen Land und Stadt, Natur und Industrie, Heimat und Wohnort.


Letzter Drehtag:
Dienstag der 7. Juni – Abschlussveranstaltung 17 Uhr.

Weitere Informationen unter www.morgen-kollektivfilm.de

Foto: Morgen-Kollektivfilm


Foto: Morgen-Kollektivfilm


Foto: Morgen-Kollektivfilm


Foto: Morgen-Kollektivfilm