Internationale Gruppenausstellung

»Wünschelrutengänge im Reiche des Wassers«

 01. - 22. April 2017
Wünschelrutengänge im Reich des Wassers
Fotomontage: Mirek Abramowicz


Teilnehmer
Mirek Abramowicz, Ingrid Amslinger, ANATOL, Erasmus von Rotterdam, Thomas Baumgärtel, Laszlo Beke, BEN, Isabelle Blanc, David Blackburn, Jürgen Blumenberg, Louise Bourgeois, Gianfredo Camesi, Armelle Caron, Jan Chwalczik, Constantino Ciervo, Christo, Jürgen Claus, Stephen Crane, Charles Darwin, Eliénor Dauchez, Marie Denis, Klaus Dierßen, Mathias Döring, Felix Droese, Franz Eggenschwiler, Joseph Freiherr von Eichendorff, Johann Wolfgang von Goethe, Hans-Hendrik Grimmling, Tom J. Gramse, Hans-Oiseau Kalkmann, Heiner Haas, James Hamilton-Paterson, Heinrich Heidersberger, Kathrin Hoffmann, Matthias Hinsenhofen, Hiroko Inoue, Helle Jetzig, Johannes, Stefanie Ketzscher, Harald Klemm, Rainer Komers, Kroiss, Karoline, Hansjörg Küster, Yves Lancelot, Hans Lemmen, Martin Luther, Thales von Milet, Henry Miller, Sigrid Nienstedt, Friedrich Wilhelm Nietzsche, Owusu Ankomah, Oskar Pastior, Gerd Pilz, Nuno Rahminhos, Hubert Reeves, Klaus Rinke, Hans-Peter Rodenberg, Franziska Rutishauser, Hans Sachs, Salomé, Hans Joachim Schellnhuber, Bettina Scholz, Gundula Schulze Eldowy, Richard Serra, Neil Shubin, Klaus Staeck, Peter van Treeck, Timm Ulrichs, Janos Urban, Klaus-Peter Vellguth, Hansjörg Voth, Petrus Wandrey, Klaus Wefringhaus, Käthe Wenzel



»Im Reiche des Wassers«

(Ein Projektzyklus 2017/2018)


Seit dem Beginn seiner Ausstellungstätigkeit hat der Kunstverein Bad Salzdetfurth seine Vorhaben in Zyklen geplant.
Beginnend mit den fünf Ausstellungen zu den Tierarten, über die fünf Sinnesorgane des Menschen ergänzt durch die Ausstellungen „ARCHE“, „Hortus Medicus“ und „Holz“ zog sich ein Faden durch das Kunstgebäude, auf dem sich Naturthemen wie Perlen zu einer Kette auffädelten. Weitere Perlen dieser Kette schimmerten blau und waren dem Wasser gewidmet, das ja die Grundlage für das Lebendige auf unserem Planeten ist.

Mit dem neuen Zyklus »Im Reiche des Wassers« wollen wir verstärkt dieser überlebenswichtigen Grundlage unsere Aufmerksamkeit schenken und bildlich gesprochen: … den Faden, auf dem alle unsere Perlen aufgefädelt sind, blau einfärben.

Der Begriff des Reiches wird im jüdisch-christlichen Verständnis mit dem „Reich Gottes“ verknüpft. „Das Reich der Mitte“ bringen wir mit China in Verbindung, und wenn man von Weltreichen spricht, so denkt man vielleicht zunächst an das „Römische Weltreich“. Als später die „Eroberung der Welt“ mit Hilfe der Schifffahrt begann, sprach man von Kolonialreichen, und das „3. Reich“ stürzte uns in einen verheerenden Weltenbrand. Alle Reiche und deren Machthaber währten unterschiedlich lange - letzteres nur 12 Jahre.

Ganz anders ist es »Im Reiche des Wassers«, in dem wir uns alle befinden. Seine Existenz schuf erst die Voraussetzung für das Leben auf dem mit gut 100 km/h um die Sonne kreisenden Körper, der fast zu einem Drittel aus Eisen besteht.

Wir befinden uns also in einem Reich, dessen Wirkmacht mit keinem der vorn angedeuteten Reiche vergleichbar ist. Diesem Phänomen wollen wir in den nächsten Jahren unsere Aufmerksamkeit schenken. Die Mittel der Kunst sind in vielfältiger Weise hierfür in hervorragender Weise geeignet. Dabei werden lokale und globale Wasserblicke auf dieses wunderbare Element aufzeigen, dass unser Umgang mit dem kostbaren Nass verantwortungsbewusster auszufallen hat. Wir werden aber auch die Vielfalt und Schönheit unseres Lebensmittels Nr. 1 zur Anschauung bringen.

Hans-Werner Kalkmann
1. Vorsitzender

Wir beginnen das Projekt »Im Reiche des Wassers«


mit der Aktion

»Wünschelrutengänge im FLUSS-PARK-LAMME«
am „Tag des Wassers“
(Mittwoch den 22.03.2016 um 17.00 Uhr an der Lammebrücke / Upstedter Str. / Station 15 des »Ökologischen Wasserlehrpfad Bodenburg«)
Film
„KOBE“ - Ein Film von Rainer Komers
01.04 – 23.04.2017
jeweils samstags 15 – 18 Uhr und sonntags 11 – 18 Uhr
„Werkstatt Raum und Zeit“
Thema „FLUSS“
Eine Veranstaltung der „DEUTSCHE SCHULAKADEMIE“, Berlin
18.05. – 20.05.2017

Aktion
„Mehr Wasser? – ja, immer Meerwasser!“
Treffpunkt Solebad
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Kurbetriebsgesellschaft
Mai 2017

Einzelausstellung
17.06. (Eröffnung) – 16.07.2017 (Finissage)
Monika Thiele
»Schauplätze«

Aktion
12.08.2017 – 15.00 – 22.00 Uhr
»22 Jahre ökologischer Wasserlehrpfad Bodenburg«
… eine Führung zum Wasser …
… mit einem Fest am Schellbrunnen

Ein Vortrag
»Wasserversorgung oder, …
warum wir nicht verdursten«
mit einer
Eine Familien-Mal-Kunst-Aktion im Anschluss und
mit dem Nachzeichnen individueller Wasserlinien

Ausstellung
02. – 13. 10.2017
»Wasserspuren - Aquarelle einmal anders«
(ein Beteiligungsprojekt in Kooperation mit der integrierten Gesamtschule Bad Salzdetfurth und der Grundschule Bodenburg)

Ausstellung
13. – 25. November 2017
»Die „tausendundein Wasser“ des Landkreises Hildesheim«
Eine Wassersammlung

»Skulpturen aus Eis«
… und die Folgen der Klimaerwärmung
(eine Dokumentation)
Dezember 2017

****************************************************

Info-Service

Wenn Sie automatisch über Neuigkeiten zum Programm des Kunstvereins Bad Salzdetfurth e. V. informiert werden möchten, tragen Sie bitte im folgenden Formular Ihren Namen und Ihre eMail-Adresse ein. Sie erhalten dann einen NEWSLETTER mit printfähigen Bildern, den Sie jederzeit mit einem Mausklick abbestellen können.

Hier können Sie sich den aktuellen Newsletter als HTML-Seite ansehen!

 

Abonnieren Abbestellen