Einladung 

Im Rahmen des mehrjährigen Ausstellungszyklus (2017 – 2019) mit dem Titel

„IM REICHE DES WASSERS“

zeigt der Kunstverein Bad Salzdetfurth im Kunstgebäude auf dem Schlosshof in Bodenburg Samstag, den 16. und Sonntag den 17. September 2017 die Ausstellung:

„17 Wünschelruten-Punkte im Tale der Lamme“

Öffnungszeiten: 11 bis 18 Uhr

Ganz herzlich laden wir in diesem Rahmen zu dem Vortrag von
Hans-Oiseau Kalkmann ein, der am Samstag (16.09.2017 um 18.00) sein Landschafts- und Kulturprojekt
„FLUSS – PARK – LAMME“
vorstellen wird.

Kalkmann, der im Jahr 2010 im Gerstenberg Verlag, Hildesheim das Buch „Die Lamme, Biographie eines Flusses“ veröffentlicht hat, zeigt in seiner PowerPoint-Präsentation, wie sich die Topographie der Landschaft des Lammetales seit der letzten Eiszeit durch natürliche und menschliche Einflüsse verändert hat.
Diese abwechslungsreiche Flusslandschaft hat naturparkähnlichen Charakter. Sie ist Naherholungsgebiet und hat auch touristisch ein hohes Potential. Der Referent wird aufzeigen, wie die Natur in diesem Park zu ihrem Recht kommen und gleichzeitig der Mensch in ihm Erholung finden kann.

Das ganz aktuelle Hochwasser im Lamme- und Innerstetal vom 26. Juli 2017 und seine Folgen hat gezeigt, dass wir uns im „Reiche des Wassers“ befinden und dessen Gesetzmäßigkeiten zu berücksichtigen haben.

 
Kunstverein Bad Salzdetfurth e.V.

der Vorstand



»Im Reiche des Wassers«

(Ein Projektzyklus 2017/2018)


Seit dem Beginn seiner Ausstellungstätigkeit hat der Kunstverein Bad Salzdetfurth seine Vorhaben in Zyklen geplant.
Beginnend mit den fünf Ausstellungen zu den Tierarten, über die fünf Sinnesorgane des Menschen ergänzt durch die Ausstellungen „ARCHE“, „Hortus Medicus“ und „Holz“ zog sich ein Faden durch das Kunstgebäude, auf dem sich Naturthemen wie Perlen zu einer Kette auffädelten. Weitere Perlen dieser Kette schimmerten blau und waren dem Wasser gewidmet, das ja die Grundlage für das Lebendige auf unserem Planeten ist.

Mit dem neuen Zyklus »Im Reiche des Wassers« wollen wir verstärkt dieser überlebenswichtigen Grundlage unsere Aufmerksamkeit schenken und bildlich gesprochen: … den Faden, auf dem alle unsere Perlen aufgefädelt sind, blau einfärben.

Der Begriff des Reiches wird im jüdisch-christlichen Verständnis mit dem „Reich Gottes“ verknüpft. „Das Reich der Mitte“ bringen wir mit China in Verbindung, und wenn man von Weltreichen spricht, so denkt man vielleicht zunächst an das „Römische Weltreich“. Als später die „Eroberung der Welt“ mit Hilfe der Schifffahrt begann, sprach man von Kolonialreichen, und das „3. Reich“ stürzte uns in einen verheerenden Weltenbrand. Alle Reiche und deren Machthaber währten unterschiedlich lange - letzteres nur 12 Jahre.

Ganz anders ist es »Im Reiche des Wassers«, in dem wir uns alle befinden. Seine Existenz schuf erst die Voraussetzung für das Leben auf dem mit gut 100 km/h um die Sonne kreisenden Körper, der fast zu einem Drittel aus Eisen besteht.

Wir befinden uns also in einem Reich, dessen Wirkmacht mit keinem der vorn angedeuteten Reiche vergleichbar ist. Diesem Phänomen wollen wir in den nächsten Jahren unsere Aufmerksamkeit schenken. Die Mittel der Kunst sind in vielfältiger Weise hierfür in hervorragender Weise geeignet. Dabei werden lokale und globale Wasserblicke auf dieses wunderbare Element aufzeigen, dass unser Umgang mit dem kostbaren Nass verantwortungsbewusster auszufallen hat. Wir werden aber auch die Vielfalt und Schönheit unseres Lebensmittels Nr. 1 zur Anschauung bringen.

Hans-Werner Kalkmann
1. Vorsitzender

Wir beginnen das Projekt »Im Reiche des Wassers«


mit der Aktion

»Wünschelrutengänge im FLUSS-PARK-LAMME«
am „Tag des Wassers“
(Mittwoch den 22.03.2016 um 17.00 Uhr an der Lammebrücke / Upstedter Str. / Station 15 des »Ökologischen Wasserlehrpfad Bodenburg«)
Film
„KOBE“ - Ein Film von Rainer Komers
01.04 – 23.04.2017
jeweils samstags 15 – 18 Uhr und sonntags 11 – 18 Uhr
„Werkstatt Raum und Zeit“
Thema „FLUSS“
Eine Veranstaltung der „DEUTSCHE SCHULAKADEMIE“, Berlin
18.05. – 20.05.2017

Aktion
„Mehr Wasser? – ja, immer Meerwasser!“
Treffpunkt Solebad
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Kurbetriebsgesellschaft
Mai 2017

Einzelausstellung
17.06. (Eröffnung) – 16.07.2017 (Finissage)
Monika Thiele
»Schauplätze«

Aktion
12.08.2017 – 15.00 – 22.00 Uhr
»22 Jahre ökologischer Wasserlehrpfad Bodenburg«
… eine Führung zum Wasser …
… mit einem Fest am Schellbrunnen

Ein Vortrag
»Wasserversorgung oder, …
warum wir nicht verdursten«
mit einer
Eine Familien-Mal-Kunst-Aktion im Anschluss und
mit dem Nachzeichnen individueller Wasserlinien

Ausstellung
02. – 13. 10.2017
»Wasserspuren - Aquarelle einmal anders«
(ein Beteiligungsprojekt in Kooperation mit der integrierten Gesamtschule Bad Salzdetfurth und der Grundschule Bodenburg)

Ausstellung
13. – 25. November 2017
»Die „tausendundein Wasser“ des Landkreises Hildesheim«
Eine Wassersammlung

»Skulpturen aus Eis«
… und die Folgen der Klimaerwärmung
(eine Dokumentation)
Dezember 2017

****************************************************

Info-Service

Wenn Sie automatisch über Neuigkeiten zum Programm des Kunstvereins Bad Salzdetfurth e. V. informiert werden möchten, tragen Sie bitte im folgenden Formular Ihren Namen und Ihre eMail-Adresse ein. Sie erhalten dann einen NEWSLETTER mit printfähigen Bildern, den Sie jederzeit mit einem Mausklick abbestellen können.

Hier können Sie sich den aktuellen Newsletter als HTML-Seite ansehen!

 

Abonnieren Abbestellen